Übungen

Beüben eines Dachstuhlbrandes

Atemschutzübung mit Nachbarwehr

Am 10.09.2021 beübten wir einen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus. Dabei unterstützte uns die FF Ehrenschachen mit einem Atemschutztrupp. Um auch eine schlechte Sicht zu simulieren, wurde das Stiegenhaus mit einer Nebelmaschine verraucht. Beübt wurde die Räumung des Wohnobjektes, sowie der Aufbau einer C-Angriffsleitung über das Stiegenhaus.  Weiters wurde eine Löschwasser-Versorgungsleitung von einem nahe gelegenen Hydranten gelegt.

Text: LM Michäler

Fotos: FF Friedberg