Übungen

1. Herbstübung 2020

Holzpalettenbrand mit verletzter Person und Gasflaschen im Brandgeschehen

So lautete das Übungsszenario der ersten von vier stattfindenden Herbstübungen. Die Kameradinnen und Kameraden mussten einen brennenden Holzpalettenstapel löschen und dabei eine Person retten, die unter mehreren Holzpaletten eingeklemmt und bewusstlos war. Zusätzlich ergab sich noch die Gefahr von überhitzten Gasflaschen. Ganz besonders musste hier das Augenmerk auf eine Acetylengasflasche gelegt werden. Diese würde im Ernstfall bis zu 24 Stunden eine Gefahr für alle Personen im Umkreis von ca. einem Kilometer darstellen. Daher wurde diese aus sicherer Entfernung mit einem provisorischen Wasserwerfer gekühlt.

Text: HFM Tizian Haider

Fotos: FF Friedberg