Freiwillige Feuerwehr
der Stadt Friedberg

Zum Gedenken

Reiss Hedwig

Am 04. April 2019, kurz vor ihrem 91. Geburtstag verstarb unsere Feuerwehrpatin Frau Hedwig Reiss. Sie war Patin bei unserem KLF, welches im Jahre 1978 in den Dienst gestellt worden war.  Frau Reiss war über 70 Jahre mit unserem Feuerwehrkameraden Reiss Max verheiratet.  Sie lebte schon immer eher zurückgezogen und steckte all ihre Kraft und Energie in ihre Familie und das gemeinsame Geschäft, welches sie mit ihrem Mann Max führte.  Umso mehr war es eine Ehre für unsere Feuerwehr, dass sie sich seinerzeit als Patin zur Verfügung gestellt hat. Unser Mitgefühl gehört unserem Feuerwehrkameraden Max Reiss, sowie ihren fünf Kindern mit Familie. Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Text: BI Harald Ehgartner

Foto: Familie Reiss

 

Glatz Hermann

In den Morgenstunden des 12. Dezember 2017 kam die traurige Nachricht über das plötzliche Ableben unseres Feuerwehrkameraden HFM Glatz Hermann.

Hermann trat am 15.02.1976 in die Freiwillige Feuerwehr Friedberg ein. Neben der allgemeinen Grundausbildung absolvierte er auch den Maschinistenkurs, da er als Berufskraftfahrer auch in unserer Feuerwehr als C-Fahrer eingesetzt war. Er wird vielen als "Mann bei der Bierausschank" bei unseren Festen in Erinnerung bleiben. Wir werden unserem Kameraden Hermann (in Jugendjahren hatte er den Spitznamen Sultan bekommen), stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen. 

Text: HBM Ehgartner
Foto: FF Friedberg

Hildegard Deix

Am 16. August 2017 starb unsere Feuerwehrpatin Hildegard Deix. Die Ehefrau von unserem Feuerwehrkameraden Gerhard Deix war zweimal Patin für unsere Feuerwehrfahrzeuge. Im Jahre 2000 war sie Patin für unser TLF-A 1000 und im Jahre 2013 für unser RLF-A 2000. Auch war sie jahrelang eine unermüdliche Helferin bei unseren Festen.

Sie kämpfte lang gegen eine Krebserkrankung, an der sie nun letztlich verstarb. Wir werden unserer Feuerwehrpatin Hildegard stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gehört unserem Kameraden Gerhard Deix, welcher seine Frau immer liebevoll "Schnecke" nannte. 

Text: HBM Ehgartner
Foto:  FF Friedberg

Alexander Stögerer

In den Morgenstunden des 26.01.2017 verstarb unser Feuerwehrkamerad HFM Alexander Stögerer im 79. Lebensjahr. HFM Stögerer trat am 02.06.1960 der Feuerwehr Friedberg bei. Er war somit eines unserer ältesten Mitglieder und über viele Jahrzente ein aktiver Kamerad, musste aber dann aufgrund einer Erkrankung seine aktive Tätigkeit beenden.

Alexander wurde meist mit dem Namen "Ernstl" gerufen und nicht wenige wussten gar nicht, dass sein wirklicher Name Alexander war, so hatte sich sein Spitzname bei allen eingeprägt. Nach dem Tod seiner Frau lebte er bis zu seinem Ableben sehr zurückgezogen.  Wir werden unserem Alexander "Ernstl" Stögerer stets eine ehrendes Andenken bewahren. 

Text: HBM Harald Ehgartner 
Bild: FFFriedberg  

Johann Schlagl

Am 29.03.2015 verstarb unser Feuerwehrkamerad HFM Johann Schlagl im 87 Lebensjahr. Kamerad Schlagl trat am 16.04.1947 der Feuerwehr Friedberg bei. Er war daher ein wichtiger Mann als es galt unsere Feuerwehr nach dem Krieg wieder aufzubauen. Aufgrund seines Berufes als Lastwagenfahrer war er natürlich eine wertvolles Mitglied unserer Feuerwehr, da die C-Fahrer früher "Mangelware" waren.  Kamerad Schlag war auch bis ins hohe Alter aktiv und arbeite noch jahrelang bei unserem Steinbruchfest im Ausschank mit.  Nach dem Tode seiner Frau, war er sichtlich gezeichnet und ließ sich nicht mehr so oft in der Öffentlichkeit blicken. Aber beim letzten Feuerwehrausflug raffte er sich auf und war wieder mit von der Partie.  Kamerad Schlagl wird uns als humorvoller Mann mit Pfeife in Erinnerung bleiben. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
 
Text: HBM Ehgartner
Foto:  FF Friedberg (Deix) 

Josef Zankl

Am 09.08.2014 verstarb unser Feuerwehrkamerad HFM Josef Zankl völlig unerwartet im 85. Lebensjahr. Josef Zankl war einer unserer ältesten Mitglieder und trat bereits kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, nämlich am 03.03.1946, in die Feuerwehr Friedberg ein.

Er war als Bäckermeister von Friedberg weit über die Gemeindegrenzen hinweg bekannt und beliebt. Als Selbständiger war es ihm in früheren Jahren oftmals möglich bei Einsätzen dabei zu sein, wodurch er eine wichtige Stütze für unsere Feuerwehr in seinen aktiven Jahren war.

Wir werden unserem Kameraden stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Stefanie sowie den Hinterbliebenen. 

Text: HBM Ehgartner
Foto: FF Friedberg (Deix Gerhard)

Maria Prischink

Am 10. Februar 2014 verstarb unsere Feuerwehrpatin Frau Maria Prischink im Alter von 91 Jahren. Frau Prischink war im Jahre 1974 Feuerwehrpatin des damaligen TLF 1000, Opel Blitz. Aufgrund einer schweren Erkrankung war Frau Prischink schon seit Jahrzehnten an den Rollstuhl gefesselt und nach dem Ableben ihres Mannes Herbert Prischink (ebenfalls Mitglied der Feuerwehr Friedberg) nur mehr selten in der Öffentlichkeit zu sehen.  Ihr Schwiegersohn, unser EABI Karl Mathä, erfuhr die traurige Nachricht während er selbst gerade im Feuerwehreinsatz stand. Wir werden unserer Feuerwehrpatin stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Text:HBM Ehgartner
Foto: FF Friedberg

Johann Stögerer

Am 20.01.2013 verstarb unserer Feuerwehrkamerad ABI Johann Stögerer. Sein Tod kam für uns alle plötzlich und unerwartet, da er trotz gesundheitlicher Probleme eigentlich immer recht aktiv war. Umso tragischer wurde das Geschehen als einen Tag später auch seine Gattin und unsere Feuerwehrpatin Theresia Stögerer verstarb.  Mit dem Ableben der Beiden verliert die Feuerwehr Friedberg zwei Mitmenschen die sich jahrzehntelang um die Belange der Feuerwehr Friedberg gekümmert hatten. Johann war als Kommandant und Abschnittskommandant über lange Jahre in führender Funktion tätig. Theresia (Resi) war Feuerwehrpatin bei unserem KLF sowie dem derzeitigen RlfA 2000. Als Frau des Kommandanten war sie auch über lange Jahre für die Feuerwehr aktiv. Beiden gebührt dafür großer Dank. Unser Mitgefühl gehört ihren hinterbliebenen Kindern und Enkelkindern.

Text:HBM Ehgartner
Foto: FF Friedberg

Franz Reitgruber

Am 09. August 2012 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser Feuerwehrkamerad Franz Reitgruber.
Die meisten kannten ihn aber besser unter seinem Vulgonamen "Schogl Franz".
Schogl Franz wird uns immer als gut gelaunter, hilfsbereiter Mensch und Feuerwehrkamerad in Erinnerung bleiben.
Unvergesslich sind seine "Einsätze" bei Feuerwehrbällen, wo er als Solosänger alte Schlager zum Besten gab.
 
Wir werden unserem Kameraden stets ein ehrendes Gedenken bewahren.
Unser Mitgefühl gehört seiner Familie, allen voran seiner Frau.
 
Bild: FF Friedberg
Text: HBM Ehgartner 

Willi Weitzer

Am Montag den 30. April 2012 verstarb unser ältestes Feuerwehrmitglied HFM Willi Weitzer im 92 Lebensjahr. HFM Willi Weitzer trat am 25.03.1946 in die Feuerwehr Friedberg ein und galt somit als ein wichtiger Baustein im Wiederaufbau unserer heutigen Feuerwehr. Mit welchen Schwierigkeiten dies verbunden gewesen sein musste, kann sich heutzutage sicher niemand mehr vorstellen. Im Jahre 1952 absolvierte er dann den Gruppenkommandanten-Lehrgang und war dann noch viele Jahre in führender Funktion, unter anderem als Kassier, in unserer Wehr tätig. Wir werden HFM Willi Weitzer stets ein ehrendes Andenken wahren. Unser Mitgefühl gehört seiner Familie, allen voran unseren Feuerwehrkameraden HBM Norbert Weitzer sen. und OFM Norbert Weitzer jun.
 
Text: HBM Ehgartner
Foto: Fam. Weitzer

Renate Schützenhöfer

Mit dem Tod von Renate Schützenhöfer verliert nicht nur ihre Familie eine Frau, Mutter und Oma, sondern ein bisschen verliert auch die Feuerwehr Friedberg eine Mutter. Renate war seit Jahrzenten an der Seite ihres Mannes Otto eine unermüdliche Helferin für das Feuerwehrwesen. Sei es als Helferin bei den diversen Festen und Veranstaltungen oder als großzügige "Mehlspeisenlieferantin" für unsere Veranstaltungen.  Renate wird uns immer als quirliger, lebensfroher und hilfsbereiter Mensch in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gehört ihrer Familie, allen voran ihrem Mann, unserem Feuerwehrkameraden HBM Otto Schützenhöfer. Weiters ihren Kindern , unserem Kommandanten HBI Markus Schützenhöfer sowie Jörg und Martina.
 
Text: HBM Ehgartner

Ferdinand Prenner

Am Samstag, dem 4. September 2010 verstarb unser langjähriger Feuerwehrkamerad
LM Ferdinand Prenner.
Ferry, wie er liebevoll von uns genannt wurde, hinterlässt eine wahrlich große Lücke in den Reihen unserer Feuerwehr. Der stets humorvolle und gut gelaunte  Kamerad Ferdinand Prenner wird in unseren Gesprächen, Erinnerungen und Herzen weiterleben und somit nie vergessen werden. 
Unsere ganze Anteilnahme gilt seiner Familie. 
 
Text: HBM Ehgartner
Foto: F.F.Friedberg   

Ludwig Koderhold

Die Freiwillige Feuerwehr Friedberg trauert um ihr langjähriges Mitglied 
LM Ludwig Koderhold.
Wiggerl verstarb für Alle unerwartet am 25. Februar 2010. Durch seine offene und kameradschaftliche Art war Wiggerl bei Jung und Alt beliebt. Er war ein Feuerwehrmann, wie man ihn nur selten findet. Die Freiwillige Feuerwehr Friedberg wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Unsere ganze Anteilnahme gilt seiner Familie.
 
Text: HBI Schützenhöfer
Foto: F.F.Friedberg